Sind Achatschnecken Tiere für Kinder?

Haltung, Pflege, Ernährung, Winterschlaf...
Antworten
Benutzeravatar
Stefanie.BS
Moderator
Beiträge: 135
Registriert: 27. Jan 2013, 21:03
Kontaktdaten:

Sind Achatschnecken Tiere für Kinder?

Beitrag von Stefanie.BS »

Das kommt darauf an, was man möchte…

Ein paar Elternargumente: Schnecken zu beobachten beruhigt. - Gerade unruhige Kinder müssen, um mit dem faszinierenden Verhalten der Tiere belohnt zu werden, geduldig warten. Müssen ihren Blick über das Häuschen, das Terrarium, die Pflanzen, den Körper der Schnecke wandern lassen bis endlich die laaangen Fühler ausgefahren sind und die Schnecke sich auf den Weg zu ihrem Leckerbissen macht. In unserer modernen Welt verlieren selbst die Kinder schon den Blick fürs Wesentliche, für die einfachen Dinge. Gerade um den Kindern zu helfen, abends „runter zu kommen“, ist die Beobachtung der erwachenden nachtaktiven Tiere besonders schön…

Und ein paar Kinderargumente: Schnecken sind cool! - Es ist schon etwas besonderes, afrikanische Riesenschnecken zu halten. Ein Achatschnecken-Terrarium verbreitet Urwaldatmosphäre, regt die Phantasie und den Forschergeist an…

Aber: Achatschnecken sind Beobachtungstiere.
- Es bedeutet für sie Stress, aus ihrem Terrarium heraus und auf die Hand genommen zu werden. Man kann also nicht mit ihnen spielen, sie nicht mit zu Freunden oder in den Garten nehmen. Ab und zu mal eine ausgewachsene Schnecke unter Aufsicht sehr behutsam auf die Hand zu nehmen ist durchaus in Ordnung. Nur eben nicht so oft wie ein schneckenliebendes Kind es gerne tun würde… Ein Terrarium einzurichten und regelmäßig zu pflegen ist eine Aufgabe für Erwachsene oder vernünftige Jugendliche. Gerade die Technik und die Überwachung und ggf. Korrektur der Temperatur und Luftfeuchte sind noch nichts für Kinder. Sie leben in einem Terrarium, das der guten Sicht wegen meist aus Glas besteht und somit in einem Kinderzimmer, wo gespielt und getobt wird, nicht gut aufgehoben ist.

Jedes Tier ist ein Lebewesen, wie wir auch. Holt man sich ein Tier nach Hause, zieht ein neues Familienmitglied ein, für das alle verantwortlich sind. Wer seinem Kind den Wunsch nach einem Tier erfüllt, damit es die Verantwortung für die Versorgung und das Wohlergehen des Tieres lernt, trägt als Erwachsener die Verantwortung für das Tier ebenso wie für das Kind. Ein Kind kann noch nicht die volle Versorgung eines Tieres übernehmen. Es kann aber sehr wohl am guten Beispiel der Eltern lernen. Man kann sich denken, dass es einen ausgesprochen negativen Erziehungswert hat, das Verantwortungsbewusstsein des Kindes durch den mitleiderregenden Anblick eines verwahrlosenden Tieres zu wecken. Bitte überlegt im eigenen und im Interesse der Tiere und der Kinder gut, ob Achatschnecken die richtigen Tiere für die ganze Familie sind.

Arminali
Schneckenei
Beiträge: 15
Registriert: 30. Nov 2014, 17:50

Re: Sind Achatschnecken Tiere für Kinder?

Beitrag von Arminali »

Wenn eine gewisse Hygiene beachtet wird stimme ich dir vollkommen zu! Sollte aber nicht darauf geachtet werden das Hände gewaschen werden nach dem Umgang mit Terrarium und Tieren bevor die Hand im Mund o.ä. landet haben diese Tiere nichts bei Kindern zu suchen. Da diese Tiere IMMER bis zu einem gewissen Grad verwurmt sind und auch der ein oder andere Wurm auf den Mensch übertragbar sind! Ich rede nicht davon weil ich davon gehört habe sondern selbst in einer Praxis für Reptilien und Amphibien gearbeitet habe und dort selbst es mit meinen Schnecken erlebt habe und auch behandelt habe.. :)

Antworten