Abtöten durch Einfrieren

Haltung, Pflege, Ernährung, Winterschlaf...
Benutzeravatar
Lisi Hollerstaude
Grosser Schneck
Beiträge: 106
Registriert: 25. Aug 2016, 14:12
Wohnort: Pitten/Niederösterreich

Re: Abtöten durch Einfrieren

Beitrag von Lisi Hollerstaude »

Ja wenn ich wenige oder nur einzelne Eier finde mache ich das auch so indem ich sie zerdrücke. Das ist bei kleinen Dingen sicher die schnellste Methode.

:-|
LG LISI Bild

snailjessi
Schneckenei
Beiträge: 11
Registriert: 3. Apr 2016, 11:07

Re: Abtöten durch Einfrieren

Beitrag von snailjessi »

OH NEIN :TT_TT: sowas könnte ich gar nicht so ein kleines süßes Wesen zerquetschen :snooty:

Benutzeravatar
erika
Schneckenkönig
Beiträge: 2230
Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Kontaktdaten:

Re: Abtöten durch Einfrieren

Beitrag von erika »

Und was tust du dann, wenn dir ein 300 Eiergelege durch die Lappen gegangen ist und dann plötzlich das Terra bevölkert ?

Erika
Bild

Benutzeravatar
Lisi Hollerstaude
Grosser Schneck
Beiträge: 106
Registriert: 25. Aug 2016, 14:12
Wohnort: Pitten/Niederösterreich

Re: Abtöten durch Einfrieren

Beitrag von Lisi Hollerstaude »

So eine Situation hatte ich schon. Zwar nicht mit 300 aber mit gezählten 99 Babies. Behalten? Nö. Hergeben? 2 konnte ich abgeben. Und der Rest? Der musste leider in den Tiefkühler. Hätte mir sonst noch 12 Terras oder mehr zulegen müssen. :-|
LG LISI Bild

Benutzeravatar
erika
Schneckenkönig
Beiträge: 2230
Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Kontaktdaten:

Re: Abtöten durch Einfrieren

Beitrag von erika »

Ja, sie sind Meister im Verstecken von Gelegen, und je größer das Terra ist, desto besser sind ihre Chancen mich auszutrixen :lol: Damit muss man rechnen, wenn man Schnecken hält.

Erika
Bild

Benutzeravatar
Lisi Hollerstaude
Grosser Schneck
Beiträge: 106
Registriert: 25. Aug 2016, 14:12
Wohnort: Pitten/Niederösterreich

Re: Abtöten durch Einfrieren

Beitrag von Lisi Hollerstaude »

Ja und mir kommt vor dass die Retis Meister darin sind. :lol:
Zuerst wilde Partys feiern und dann Gelege verstecken. Ich suche lieber zwei mal die Woche. Sonst kann es zu spät sein.
LG LISI Bild

nekomono
Schneckenei
Beiträge: 3
Registriert: 10. Mär 2017, 21:38

Re: Abtöten durch Einfrieren

Beitrag von nekomono »

Ich habe gerade hier ale Beiträge nachgelesen, weil ich mir auch schon die Frage gestellt habe, was man macht wenn ein Tier krank ist und leidet. Mit kochendem Wasser übergießen könnte ich nicht... durchschneiden schon gar nicht. Erst in den Kühlschrank und dann frosten..... eventuell. Wahrscheinlich würde sie da zuerst bei den kühlen Temperaturen in die Trockenruhe/Winterruhe gehen und dann in dieser Ruhe im froster sterben, oder?

Meint ihr, ein Tierarzt wüsste da was zu tun ist? Kann ein Tierarzt einer Schnecke eine Spritze verabreichen? (für euthanasie)

weil ich auch schon oft gelesen habe, dass Leute ein schlechtes Gewissen haben, wenn sie ein Gelege einfrieren: Man kann sie eigentlich mit Hühnereiern vergleichen. Diese essen die meisten Leute ja auch und fühlen sich nicht schlecht, weil die Eier irgendwann vielleicht zu einem Küken geworden wären.

Benutzeravatar
erika
Schneckenkönig
Beiträge: 2230
Registriert: 16. Okt 2010, 15:35
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg
Kontaktdaten:

Re: Abtöten durch Einfrieren

Beitrag von erika »

Wir verschicken unsere Schecken ja erst, wenn die Temperaturen über 16°C dauerhaft liegen, da sonst die Gefahr besteht, dass sie tot beim Empfänger ankommen. Für mich heißt das, die Methode Kühlschrank-Einfrieren ist sicher.Spaß macht das niemandem!

Erika
Bild

Antworten